Bad Tölz | Kurklinik | wandern | Bergwandern | Skigebiet | Bergtouren | Nordic Walking| Wanderstrecken | Kur | Wellness | Anwendungen
Kurklinik Bald Tölz
Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz
 


Kurklinik Bald Tölz
Herrliche Landschaften
 



Kurklinik Bald Tölz
Frühling im Kurpark
 
Wandern zur Sommer- und Winterzeit
 
Wandern hat in Bad Tölz ganzjährig Saison. Vor allem im Sommer sind die Wanderstrecken mit die schönsten, die das bayerische Voralpenland zu bieten hat. Sie führen durch die saftigen Wiesen und dunkelgrünen Waldberge, die überwiegend 1.300 bis zu 1.600 Meter hoch sind. Hinzu kommt eine grandiose Sicht auf den Wildfluss Isar, der sich durch ein weites, offenes Tal schlängelt. Die Wanderwege sind in diversen Wanderbüchern übersichtlich dokumentiert und als Halbtagestouren sehr beliebt. Vom Spätfrühling bis zum Spätherbst wechseln auf saftigen Mähwiesen die bunten Blumengemeinschaften und nicht zuletzt deshalb gilt der idyllische Isarwinkel als ein Wanderparadies.

Viele Wanderwege erstrecken sich in einem Gebiet zwischen Bad Tölz und Sylvensteinsee (Stausee). Weiter hinaus reicht das Wandergebiet ins Deutsche Vorkarwendel und im Westen bis zu Walchen- und Kochelsee, die im Sommer mit ihrem kühlen Nass zu einem erfrischenden Bad einladen.

Der Bad Tölzer Hausberg ist der Blomberg (1.248m). Er befindet sich drei Kilometer in südwestlicher Richtung vom Innenstadtkern entfernt. Der Blomberg ist der Ausgangpunkt für viele schöne Wanderstecken. Für Familien mit Kindern gibt es im Sommer die 1.226 Meter lange Sommerrodelbahn und im Winter eine fünf Kilometer lange Winterrodelbahn. Dies ist ein beliebter Spaß für Jung und Alt.

Südlich von Tölz, beim Wintersport- und Luftkurort Lenggries, liegt das Wander- und Skigebiet Brauneck (1.553 m), auf das zur Sommer- und Winterzeit die Brauneckbahn sowie weitere Lifte führen. Auch für Höhenwanderfans, die gerne mehrere Stunden unterwegs sind, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, zum Beispiel die Benediktenwand, die Hirschtal-Umrundung oder der Benediktenwandkamm.

Nach einer anspruchsvollen Bergtour - aber auch nach einem kleinen Streifzug - lohnt es sich, eine Pause zu machen. Hierfür bieten sich erschöpften Wanderern freundlich bewirtete und urige Hütten an, die sich auf den beliebten Almen befinden.


© 2004 kurklinik-toelz.de | Impressum | Ummelden und Umzug per Mausklick