Kurklinik | Urlaub | Bad Tölz | Ferien | Verwöhnurlaub | Wellness | Angebote | Tölz | Bayern | Kur | Der Bulle von Tölz | Reise buchen
 
 
 

bulle von tölz



Sie wollen einen Urlaub in Bad Tölz genießen? Mehr Infos erhalten Sie hier.
Auf den Spuren von „Der Bulle von Tölz“
 
bulle von tölz Bad Tölz ist eigentlich ein friedlicher Kurort mit knapp 15.000 Einwohnern.
Aber das Verbrechen macht auch hier nicht halt. Aber keine Angst! Benno Berghammer ist zwar kein gewöhnlicher Hüter des Gesetzes, aber in Bad Tölz löst der "Bulle" mit Intuition und Gefühl knifflige Kriminalfälle.
Wer sich als Preußin in einem bayerischen Dorf durchsetzen will benötigt weibliche Durchsetzungskraft. Für Sabrina Lorenz ist das kein Problem. Mit diplomatischen Fähigkeiten und Kompetenz ergänzt die Berliner Kommissarin das Duo. Zusammen mit seiner charmanten Kollegin verlässt der Bulle manchmal den Rechten Weg und greift zu eher unkonventionellen Methoden, aber bisher haben Sie noch jeden Verbrecher hinter Gitter gebracht.

Weitere Hilfe erhalten die Ermittler von Mama Resi Berghammer gespielt von Ruth Drexel, die mit mütterlicher Fürsorge und Spürsinn schon so manches Mal zur Aufklärung eines Falles beigetragen hat. Seit acht Jahren und mittlerweile über 50 Folgen gelingt es dem Bullen von Tölz, immer Mittwochs um 21.15 Uhr auf Sat.1 mehr als 6 Mio. Zuschauer zu begeistern.
bulle von tölz

Im idyllischen, bayerischen Dorf Bad Tölz ist man Stolz auf seinen Helden.
Die Fangemeinde geht weit über die bayerischen Landesgrenzen hinaus.
Ottfried Fischer verkörpert mit Benno Berghammer einen modernen Bayern, schlau und manchmal aufmüpfig. Ein gestandenes Mannsbild, das seine Tölzer Herkunft und
die gute bayerischen Küche seiner Mutter nicht verheimlichen kann und will.

Als echter Fan der Serie darf natürlich eine Reise nach Tölz nicht fehlen. Wenn man Glück hat, wird vielleicht gerade eine neue spannende Folge des Bullen von Tölz gedreht. Wer also schon immer mal die original Schauplätze des Bullen von Tölz erkunden wollte – hier ist die beste Gelegenheit dazu. Die aktuellen Drehtermine des Bullen von Tölz erfahren Sie auf der Homepage der Produktionsfirma Alexander Film. Und wer weiß, vielleicht sieht man sich dann einmal selbst als Komparse in seiner Lieblingsserie.


Die Hauptdarsteller in "Der Bulle von Tölz"


ottfried fischer Ottfried Fischer wurde am 7. November 1953 als Sohn eines Landwirts in Ornatsröd im Bayerischen Wald geboren. Sein Jura-Studium hängte er schon nach wenigen Semestern zugunsten seiner Kabarett-Karriere an den Nagel. Seit 1977, hauptsächlich im Münchner Hinterhoftheater, feierte Fischer mit
diversen Kabarett-Programmen immer neue Erfolge. Der Wiener Kabarettist Werner Schneyder holte ihn von dort 1983 in seine TV-Show "Meine Gäste und ich". Franz Xaver Bogner verschaffte ihm eine erste TV-Rolle in seiner Serie "Zeit genug". 1987 gab Bogner ihm dann die Hauptrolle in der Erfolgsserie "Irgendwie und Sowieso" und die Rolle des Felix in "Zur Freiheit" - Startschuss für eine Karriere über die Grenzen Bayerns hinweg. Beim Bayerischen Rundfunk spielte Fischer in "Der Schwammerlkönig". Es folgten Spielfilmrollen u.a. in "Ein Prachtexemplar" (1989), "Cafe Europa" (1990), "Go Trabi, Go" (1990), "Der Superstau" (1990) und "Das schreckliche Mädchen" (1990).

ruth drexel Ruth Drexel wurde am 12.Juli 1930 im niederbayerischen Vilshofen geboren. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule in München. Danach startete die engagierte Schauspielerin ihre Karriere mit einem ersten Engagement an den Münchner Kammerspielen, an denen sie in der Zeit von
1953-1971 immer wieder zu sehen war. 1957-1959 gehörte Ruth Drexel dem Berliner Ensemble von Bertolt Brecht an. Weitere Stationen ihrer Theaterkarriere waren die Schaubühne am Halleschen Ufer in Berlin, die Wuppertaler Bühnen, das Württembergische Staatstheater in Stuttgart, das Staatstheater Darmstadt, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Bayerische Staatschauspiel (ab 1976). Auch sie wirkte in vielen beliebten TV-Serien wie "Monaco Franze" (1983), "Irgendwie und sowieso" (1986) oder in "Zur Freiheit" (1986) mit. Nicht nur als talentierte Charakterdarstellerin hat sich Ruth Drexel einen Namen gemacht. Auch als Regisseurin erntete sie beachtlichen Ruhm. So war sie am bayerischen Staatsschauspiel 1981 die erste Frau, die eine Regie-Arbeit (Nestroys „Talisman“) vorstellte. Während ihrer langen Laufbahn wurde Ruth Drexel mit zahlreichen Auszeichnungen für ihre Leistungen geehrt. So ist sie unter anderem Trägerin des Adolf-Grimme-Preises, der Ludwig-Thoma-Medaille der Stadt München, des Deutschen und Bayerischen Fernsehpreises und Bayerischen Verdienstordens. Außerdem gewann sie den Österreichischen Fernsehpreis ROMY als beste Seriendarstellerin 2004.

katerina jacob Katerina Jacob ist gebürtige Münchnerin. Wie das Leben einer Schauspielerin aussieht, hat sie schon als Kind erfahren können. Ihre Mutter ist die bekannte Schauspielerin Ellen Schwiers, ihr Vater war der erfolgreiche Regisseur Peter Jacob. Sie begann ihre Berufsausbildung an der
Schauspielschule von Lee Strasberg in New York. Ihr Fernsehdebüt hatte sie 1973 an der Seite ihrer Mutter in der mehrteiligen Collins-Romanverfilmung „Der rote Schal“. Schnell bekam die talentierte Münchnerin Hauptrollen. 1976 spielte sie in ihrem Filmdebüt in der Fontane-Verfilmung „Grete Minde - Der Wald ist voller Wölfe“ die Grete. Mit dieser Rolle gelang ihr der Durchbruch als renommierte Schauspielerin. Im Fernsehen war sie unter anderen in „Derrick“ (Hauptrolle 1981), in der „Schwarzwaldklinik“ (1984) und in „Oh Gott, Herr Pfarrer“ (1988) zu sehen.




© 2004 kurklinik-toelz.de | Impressum | Umzugstipps, Umzugsplanung, Umzugtips vom Umzugspartner