Kurklinik Bad Tölz | Tagesausflüge | Benediktbeuern | Kochelsee | Klosterbrauerei | Kochel am See | Tegernsee | Freilichtmuseum | Kur
Kurklinik Bald Tölz
Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz Kurklinik Bald Tölz
 
 

Kurklinik Bald Tölz
Bräustüberl Kloster Reutberg
 
Kurklinik Bald Tölz
Biertempel in Bad Tölz
 
Kurklinik Bald Tölz
Kloster Reutberg
 

Tagesausflüge zu Nachbarorten
 
Kurklinik Bald Tölz Im Osten des Isarwinkels, im bayerischen Voralpenland, liegt Benediktbeuern. Ein Ort, der eine mehr als 1250-jährige Geschichte vorweisen kann. Dort befindet sich das älteste Kloster Bayerns. Ein Besuch ist empfehlenswert, denn die jetzige Barockbasilika der Salesianer und die Rokokokapelle Anastasia sind lohnenswerte Besichtigungsziele. In Benediktbeuern befindet sich ein Museum über Joseph von
Fraunhofer (1787 – 1826), der in dem Ort ein optisches Institut betrieb und die Grundlagen des modernen Linsenschliffs legte.

13 Kilometer von Bad Tölz entfernt befindet sich eine der schönsten Dorfkirchen Oberbayerns. Die Kirche liegt auf einem Hügel, der dem Ort den Namen gab.
Die Rede ist von dem Dorf Bichl. Auf fruchtbaren Wiesengründen zwischen den Bergen und dem Kochelsee gelegen, ist der Besuch von Bichl jedem Urlauber zu empfehlen.

Ein kühles Bier an warmen Sommertagen genießen Wanderer im zwölf Kilometer von Bad Tölz entfernten Reutberg. Der kleine Ort bietet gemütliche Geselligkeit im Biergarten der Kolsterbrauerei. Reutberg ist bekannt durch sein Franziskanerinnen-Kloster und eine schöne barocke Klosterkirche.

paraglider Bad Toelz Viel Spaß für junge und ältere Feriengäste findet man zwanzig Kilometer von Bad Tölz entfernt, in Kochel am See. Der Ort bietet alle landschaft-lichen Reize des Alpenvorlandes: zwei Seen (Kochel- und Walchensee), ein Moorgebiet, sanfte Hügel und eine sehenswerte Bergkulisse. Auch zu besichtigen gibt es hier reichlich: das Franz-Marc-Museum, ein von den Augustinern gegründetes Rokoko-Kloster oder das Walchensee-Kraftwerk, in dem das
200-m-Gefälle zwischen Walchen- und Kochelsee genutzt wird, um durch Wasserkraft Strom zu erzeugen. Oder Sie besuchen das größte Freilichtmuseum Bayerns, die „Glentleiten“. Hier wurden alte oberbayerische Häuser und Gehöfte gesammelt und originalgetreu wiederaufgebaut und eingerichtet. Auf diese Weise wird den Besuchern der ländliche Alltag vergangener Zeiten näherbebracht. Wer keine Lust auf Besichtigungen hat, kann sich auch im Erlebnissbad "Trimini" in Kochel am See vergnügen. Dort gibt es eine 90- und eine 160 Meter lange Rutsche und vieles mehr.

Wer die schöne Landschaft aus der Höhe betrachten will, kann sich für eine Fahrt mit der Herzogstandbahn entscheiden, die bis zum Fahrenberg (1.600 m ü.d.M.) hinauf führt. Von dort führt ein leichter Wanderweg auf den Gipfel des Münchener Hausberges, von wo aus Sie eine traumhafte Sicht auf Karwendel und Wetterstein sowie den Kochelsee haben.
 
Weitere Informationen zu Ihrem Kuraufenthalt in Bad Tölz erhalten Sie hier.
 


© 2004 kurklinik-toelz.de | Impressum | Einfach online ummelden | Baugrundstück Lenggries zu verkaufen